© 2018 Kurt Höffgen / Kulturverein Alte Synagoge Krakow am See e.V.

Aktuelles

Hier finden Sie einen Ausblick auf die nächsten Veranstaltungen sowie Neuigkeiten und aktuelle Mitteilungen des Kulturvereins
Malerei, Grafik, Assemblage, Objekt... Ausstellungseröffnung am 1. Juni um 18 Uhr
 Zwischen Currygelb und Backsteinrot Die Ausstellung "ZWISCHENSCHRITTE" in der Alten Synagoge Krakow Der    Kulturverein    "Alte    Synagoge    Krakow    am    See"    zeigt    demnächst    die   Ausstellung ZWISCHENSCHRITTE   der   Künstlerin   Christine   Metz;   eröffnet   wird   am   Sonnabend,   dem   1. Juni 2019 um 18.00 Uhr. Der    neuromanische    Bau    bietet    einen    feinen    Hintergrund    für    die    hier    gezeigte großformatige   Malerei   in   Acryl   und   Öl.   Durch   ausgedehnte   Fensterflächen   entsteht   in der   kleinen   Synagoge   eine   besondere   Helligkeit;   nuancenreich   durchleuchten   sich   die Farben der Kunstwerke und halten dabei die Leichtigkeit, den Zauber des Lichtes fest. Den   Geheimnissen   von   Licht   und   Farbe   spürt   der   Künstlerin   allerorten   nach;   sie   liebt das    Backsteinrot    und    Wolkenweiß    in    Mecklenburg    ebenso    wie    das    Currygelb    und Tempelgold Südindiens, das sie in den vergangenen Monaten bereiste. Manche   Fragen   bewegen   die   Künstlerin   aus   verschiedenen   Richtungen   immer   wieder. Welche   Vielfalt   liegt   in   einem Augenblick?   -   Jeder   Lebensmoment   ist   ein   Treffpunkt   von Bedeutungen.   Das   Geflecht   unserer   Wirklichkeit   bietet   ihr   endlosen   Stoff   für   künst - lerische Auseinandersetzungen. Die alte Synagoge zeigt die   Werkreihe   "Straße"   von   2014/16.   Hier   beschäftigt   sich   Christine   Metz   mit dem Heiligen, das wir im Alltäglichen jederzeit entdecken können. Mecklenburg   –   Impressionen   aus   den   Jahren   2016/17.   Magischen   Farbstim mun - gen,   hervorgerufen   durch   die   norddeutsche   klare   Luft   unserer   Umgebung,   in spi - rier ten zu diesen Bildern. neue   Arbeiten   von   2019,   im   Zusammenhang   mit   einem   langen   Indienaufenthalt. Künstlerisch    setzt    sich    Christine    Metz    mit    der    reichen    Kulturgeschichte    des indischen Subkontinents auseinander.
Kulturverein Alte Synagoge Krakow am See e.V.